Besteht der Anspruch auf einen bestimmten Kitaplatz?

Artikel gespeichert unter: Rechtsanspruch


Der Anspruch auf einen Kitaplatz beinhaltet nicht, dass es sich um einen Platz in einer bestimmten Kita handelt. Vielmehr bedeutet der tatsächliche Anspruch, dass das Kind einen Platz in einer Kindertagesstätte bekommt, die in einer angemessenen Entfernung zum Wohnort liegt. Nach der gängigen Rechtsprechung kommt es bei der Ermittlung der Angemessenheit der Entfernung nicht auf die tatsächliche Entfernung in Kilometern an, sondern vielmehr auf die Zeit, die die Eltern für den Weg von der Wohnung bis zur Kita brauchen. Demnach ist ein Weg von bis zu 30 Minuten noch zumutbar. Wichtig ist dabei jedoch, dass diese Berechnung der Zeit für den Weg immer mit den Transportmöglichkeiten zusammenhängt, die den Eltern zur Verfügung stehen. So können sich Eltern, die im Besitz eines Autos sind, nicht darauf berufen, dass der Weg zu Fuß oder mit dem ÖPNV länger als eine halbe Stunde dauert, wenn die Kita mit dem Auto mühelos in 30 Minuten zu erreichen ist.

Haben Sie Fragen? E-Mail an den Verein

« Welche Probleme kann der vor Gericht erstrittene Kitaplatz mit sich bringen?     Was kann ich tun wenn die alternative Kita überfüllt ist? »

Themen

Links

Feeds